Klaus-Stefan Emiljanow

geboren am 31. Januar 1954 in Hildesheim
gestorben am 15. März 2019 in Hannover



Geliebt und unvergessen!

Kerzen

Kerze

Heidi & Harald Pohl
entzündete diese Kerze am 11. April 2019 um 21.15 Uhr

Von einem Tag auf den anderen bleiben nur die schönen Erinnerungen an eine lebenslange Freundschaft.
Du lebst weiter in allen Menschen, die Dir nah waren.
Wir werden Dich nicht vergessen
Heidi & Harald

Sehen Sie weitere 7 Kerzen…

Kondolenzen

Stimmungsbild

Bernd Roßa
schrieb am 8. April 2019 um 14.33 Uhr

Hallo Klaus, was ich Dir noch sagen möchte.
vor ca. 35 Jahren, 3 Monaten und einigen Tagen haben wir uns das erste Mal kennengelernt. Anlass: neues Leben entstand und wir haben das werdende Leben von Anfang an begleitet. Seitdem haben wir uns viele Male in der „Babygruppe“ getroffen. Nachdem für die Kinder unsere Anwesenheit nicht mehr notwendig bzw. überflüssig war, wurden die Abend „unsere Elternabende“, in denen wir uns natürlich der Entwicklung der Kinder, mehr und mehr aber den allgemeinen menschlichen Themen gewidmet haben, die da wären Hannover 96, unsere Arbeit, die unserer Partnerinnen, die Urlaube, gesellschaftliche und politische Themen wie Flüchtlinge, Umweltschutz, Autos und und. Mehr und mehr aber auch die Themen: Unser Alter, Altern und Zukunft. Du warst dem Leben immer zugewandt, neugierig und offen, hattest zu allem eine Ansicht und Meinung.
Diese Abende mit Dir waren immer sehr lang, kurzweilig, spannend, manchmal auch nervig und anstrengend. Auseinandersetzungen, unterschiedliche Wahrnehmungen, Einstellungen und Meinungen prallten aufeinander. Dies lag an Deinem Engagement und vehementen Einsatz für fast alle Themen der Zeit, ist kein Vorwurf, sondern eine Feststellung. Raumgreifend und tonangebend warst Du schnell präsent und hast mit Deinen Meinungen und Ansichten nicht hinter dem berühmten Berg gehalten, mochten sie auch nicht immer dem Mainstream entsprechen. Manchmal hast Du mich genervt, dann habe ich versucht, Dich stoppen, nicht immer gelang mir dies.
Was mir aber wichtig war und ist, nach den teilweise emotional geführten Diskussionen konnten wir uns hinterher immer in die Augen gucken und ich hatte nie das Gefühl, dass trotz der „Diskussionswelten“, die zwischen uns manchmal klafften, wir uns in unserem Menschsein immer total akzeptiert haben.
Du musstest viel zu früh von uns allen gehen, die Welt verlassen, die Dich immer interessiert hat. Hinterher weiß man vieles besser, wie es ist, wenn jemand nicht mehr da ist. Ich werde Dich an den Abenden ganz besonders vermissen, hätte auch noch gerne im hohen Alter mit Dir so manchen verbalen Strauß ausgefochten, um anschließend beim Wein sich die Gemüter besänftigen zu lassen und bei Treffen am Maschsee und woanders der Lebenslust gefrönt. Das gemeinsame Altern hätte uns beide bestimmt „weiser“ in der Sicht auf die Dinge des Lebens gemacht.
Danke für die Abende und sonstigen Begegnungen, wo immer Du auch jetzt bist. Du wirst mir/uns fehlen.
Bernd

Termine

Der letzte Termin

Abschiedsfeier für Klaus, Friedhof Vöhrum

Dienstag, 2. April 2019 12.00 Uhr

Erinnerungsbuch

Gestalten Sie mit öffentlichen Inhalten der Gedenkseite und eigenen Fotos ein Erinnerungsbuch und bestellen Sie es direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware